· 

Meine 3 liebsten Rezepte für selbstgemachtes Waschmittel !

( Werbung unbeauftragt )

 

Hier zeige ich euch, drei sehr einfache und tolle Rezepte für DiY Waschmittel. Es gibt natürlich noch super viele andere-  dazu mehr Ideen auf Smarticular! Hier also meine drei Liebsten, die im Selbstversuch getestet wurden und einfach genial sind!

Alle Waschmittel sind neutral im Duft und funktionieren bei Wäsche, die nicht zu stark verschmutzt ist. Bei stärkerer Verschmutzung müsste man die Wäsche entweder vorher einweichen oder ein alternatives Waschmittel benutzen.Ich habe dafür eins aus dem Biomarkt. Für etwas Duft kann man 10-20 Trofpen eines ätherischen Öls hinzugeben.

 

# 1 Waschmittel aus Kastanien

 

Mein erstes selbstgemachtes Waschmittel war aus Kastanien. Sie zählen zu den Seifenbaumgewächsen und beinhalten sogennante Saponine. Diese sind später für die Sauberkeit der Wäsche zuständig. In der Herbstzeit kannst du frischen Kastanien, kostenlos überall einsammeln. Umweltfreundlicher und nachhaltiger geht es wohl kaum! Cool oder? Je mehr du sammelst umso länger hast du etwas vom Waschmittel. Für einen Waschgang benötigst du ca. 4 Kastanien.

 

Hier nun 2 mögliche Varianten zur Verarbeitung:

 

1. Da Kastanien sehr schnell schimmeln ( oder einfach nur steinhart werden!! ), sollte man sie am besten frisch verarbeiten. Hierfür die Kastanien vierteln und für ca. 8 Stunden in Wasser einlegen. Fertig ist das Waschmittel!

Tipp: Sind die Kastanien frisch, kann man die Schale besser abziehen. Durch die Schale kann weiße Wäsche  leicht gräulich werden

 

2. Die frischen Kastanien in kleine Würfel schneiden oder im Hochleistungsmixer zerkleinern und trocknen lassen. Zum schnelleren trocknen, für 3 Stunden bei 70 grad in den Ofen legen. Dadurch bleibt das "Waschpulver" länger haltbar und kann das ganze Jahr genutzt werden. Für den Waschgang einfach 2-3 EL der Kastanien in Wasser einlegen und später durch ein Sieb abgießen.

Tipp: Wenn es mal etwas schneller gehen muss, einfach das Waschpulver mit kochendem Wasser übergießen.

# 2 Waschmittel aus Efeu

 

Ebenso simpel ist das Waschmittel aus Efeu. Efeu zählt auch zu den Seifenbaumgewäschen und enthält die gleichen Saponine wie die Kastanien.

Das tolle am Efeu ist, dass er das ganze Jahr über wächst und man ihn meistens schon an seiner Hauswand findet. Sollte kein verwuchertes Haus in der Nähe sein, kann man sich auch eine Efeupflanze im nächsten Pflanzenmarkt kaufen.

 

Für einen Waschgang benötigst du ca 10-15 Blätter. Diese werden einfach geknickt und in einem Beutel oder einer Socke zu der Wäsche dazugegeben. Man kann die Efeublätter auch wie die Kastanien in heißes Wasser legen und später abgießen.

#3 Waschmittel aus Kernseife

 

Für dieses Waschmittel muss du ein paar Groschen ausgeben. Allerdings nicht viele! Man benötigt eine Kernseife und etwas Waschsoda. Beides bekommt du in den meisten Reformhäusern. Die Kernseife raspeln und 4 El davon mit 4 El Waschsoda in einen Behälter geben. Danach einfach mit 1,5l heißem Wasser aufgießen.

 

Ist es nicht schön wie simpel und einfach manche Sachen einfach sein können? Ohne Schnickschnack und Klimbim. Ganz natürlich und umweltfreundlich. Ganz ohne Chemie und Mikroplastik.

 

So, nun wünsch ich euch viel Spaß beim waschen und bin gespannt was ihr berichtet! Tolle Alternative oder doch lieber der alte Duft?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0